FETZ Früherkennungs- und Therapiezentrum für psychische Krisen

Archiv Soul food

Veranstaltungsreihe
Soul Food - 20 Minutes for your Mind WS 2015

Soul Food - 20 Minutes for your Mind - PDF-Datei öffnenPsychische Störungen sind sehr häufig und haben Auswirkungen auf alle Lebensbereiche der Betroffenen und ihrer Angehörigen. Wie aber erkennt man, dass etwas nicht stimmt und was kann man tun? Auf diese Fragen wollen wir in unserer kostenfreien Veranstaltungsreihe kurz und prägnant eingehen.

Nutzen Sie Ihre Kaffeepause, stellen Sie Fragen!
Tee, Kaffee und Gebäck sind frei verfügbar.

Alle Veranstaltungen finden statt im Stehkonvent des neuen Seminargebäudes gegenüber des Hauptgebäudes der Uni am Albertus Magnus Platz (Geb. 106), 14:00 Uhr s.t.. (siehe Lageplan)
 

> Alle Informationen und Material < 

 

.........................................................................................................................................................

Veranstaltungsreihe
Soul Food - 20 Minutes for your Mind
SS 2015

Soul Food - 20 Minutes for your Mind - PDF-Datei öffnenPsychische Störungen sind sehr häufig und haben Auswirkungen auf alle Lebensbereiche der Betroffenen und ihrer Angehörigen. Wie aber erkennt man, dass etwas nicht stimmt und was kann man tun? Auf diese Fragen wollen wir in unserer kostenfreien Veranstaltungsreihe kurz und prägnant eingehen.
Nutzen Sie Ihre Kaffeepause, stellen Sie Fragen!
Tee, Kaffee und Gebäck sind frei verfügbar.
Alle Veranstaltungen finden statt im Stehkonvent des neuen Seminargebäudes gegenüber des Hauptgebäudes der Uni am Albertus Magnus Platz (Geb. 106), 14:00 Uhr s.t.. (siehe Lageplan)

 

> Alle Informationen und Material < 

 


.........................................................................................................................................................


Soul Food - 20 Minutes for your Mind
WS 2014

Soul Food - 20 Minutes for your Mind - PDF-Datei öffnenPsychische Störungen sind sehr häufig und haben Auswirkungen auf alle Lebensbereiche der Betroffenen und ihrer Angehörigen. Wie aber erkennt man, dass etwas nicht stimmt und was kann man tun? Auf diese Fragen wollen wir in unserer kostenfreien Veranstaltungsreihe kurz und prägnant eingehen.

Nutzen Sie Ihre Kaffeepause, stellen Sie Fragen!
Tee, Kaffee und Gebäck sind frei verfügbar.

Alle Veranstaltungen finden statt im Stehkonvent des neuen Seminargebäudes gegenüber des Hauptgebäudes der Uni am Albertus Magnus Platz (Geb. 106), 14:00 Uhr s.t.. (siehe Lageplan)
 

> Alle Informationen und Material < 
 

 

.........................................................................................................................................................

Soul Food - 20 Minutes for your Mind
SS 2014

Soul Food - 20 Minutes for your Mind - PDF-Datei öffnenPsychische Störungen sind sehr häufig und haben Auswirkungen auf alle Lebensbereiche der Betroffenen und ihrer Angehörigen. Wie aber erkennt man, dass etwas nicht stimmt und was kann man tun? Auf diese Fragen wollen wir in unserer kostenfreien Veranstaltungsreihe kurz und prägnant eingehen.

Nutzen Sie Ihre Kaffeepause, stellen Sie Fragen!
Tee, Kaffee und Gebäck sind frei verfügbar.

Alle Veranstaltungen finden statt im Stehkonvent des neuen Seminargebäudes, 14:00 Uhr s.t.. (Gebäude 106, siehe Lageplan)
 

> Alle Informationen und Material < 


 

.........................................................................................................................................................

Soul Food - 20 Minutes for your Mind
Soul Food - 20 Minutes for your Mind - PDF-Datei öffnenWS 2013

Psychische Störungen sind sehr häufig und haben Auswirkungen auf alle Lebensbereiche der Betroffenen und ihrer Angehörigen. Wie aber erkennt man, dass etwas nicht stimmt und was kann man tun? Auf diese Fragen wollen wir in unserer kostenfreien Veranstaltungsreihe kurz und prägnant eingehen.

Nutzen Sie Ihre Kaffeepause, stellen Sie Fragen!
Tee, Kaffee und Gebäck sind frei verfügbar.

Alle Veranstaltungen finden statt im Stehkonvent des neuen Seminargebäudes, 14:00 Uhr s.t.. (Gebäude 106, siehe Lageplan)
 

> Alle Informationen und Material < 


 

.........................................................................................................................................................

Soul Food - 20 Minutes for your Mind
SS 2013

Soul Food - 20 Minutes for your Mind - PDF-Datei öffnenPsychische Störungen sind sehr häufig und haben Auswirkungen auf alle Lebensbereiche der Betroffenen und ihrer Angehörigen. Wie aber erkennt man, dass etwas nicht stimmt und was kann man tun? Auf diese Fragen wollen wir in unserer kostenfreien Veranstaltungsreihe kurz und prägnant eingehen.

Nutzen Sie Ihre Kaffeepause, stellen Sie Fragen!
Tee, Kaffee und Gebäck sind frei verfügbar.

Alle Veranstaltungen finden statt im Stehkonvent des neuen Seminargebäudes, 14:00 Uhr s.t.. (Gebäude 106, siehe Lageplan)
 

> Alle Informationen und Material < 


 

.........................................................................................................................................................

Veranstaltungsreihe
Soul Food - 20 Minutes for your Mind WS2012/2013

SoulFood 20 Minutes for your mind - PDF-Datei öffnenPsychische Störungen sind sehr häufig und haben Auswirkungen auf alle Lebensbereiche der Betroffenen und ihrer Angehörigen. Wie aber erkennt man, dass etwas nicht stimmt und was kann man tun? Auf diese Fragen wollen wir in unserer kostenfreien Veranstaltungsreihe kurz und prägnant eingehen.

Nutzen Sie Ihre Kaffeepause, stellen Sie Fragen!
Tee, Kaffee und Gebäck sind frei verfügbar.

Alle Veranstaltungen finden statt im Stehkonvent des neuen Seminargebäudes, 14:00 Uhr s.t.. (Gebäude 106, siehe Lageplan)

 

> Alle Informationen und Material < 

 

.........................................................................................................................................................

Soul Food - 20 Minutes for your Mind
SS2012

Soul Food - 20 Minutes for your Mind - PDF-Datei öffnenPsychische Störungen sind sehr häufig und haben Auswirkungen auf alle Lebensbereiche der Betroffenen und ihrer Angehörigen. Wie aber erkennt man, dass etwas nicht stimmt und was kann man tun? Auf diese Fragen wollen wir in unserer Veranstaltungsreihe kurz und prägnant eingehen. Eingeladen sind alle Studierenden und MitarbeiterInnen der Universität.

Nutzen Sie Ihre Kaffeepause, stellen Sie Fragen!
Tee, Kaffee und Gebäck sind frei verfügbar.

Alle Veranstaltungen finden statt im Stehkonvent des neuen Seminargebäudes, 14:00 Uhr s.t.. (Gebäude 106, siehe Lageplan)
 

> Alle Informationen und Material < 

 

.........................................................................................................................................................

Soul Food - 20 Minutes for your Mind
Wintersemester 2011/2012

Soul Food - 20 Minutes for your Mind - PDF-Datei öffnenPsychische Störungen sind sehr häufig und haben Auswirkungen auf alle Lebensbereiche der Betroffenen und ihrer Angehörigen. Wie aber erkennt man, dass etwas nicht stimmt? Was kann man tun? An wen kann man sich wenden? Häufig herrscht Ratlosigkeit, oft auch deshalb, weil die auftretenden Probleme gar nicht als Anzeichen einer behandelbaren Störung erkannt werden. Mit unserer im Wintersemester 2011/2012 zum dritten Mal stattfindenden, kostenlosen Veranstaltungsreihe wollen wir auf diese Fragen kurz und prägnant eingehen und über häufige Störungsbilder informieren. Eingeladen sind alle Studierenden und MitarbeiterInnen der Universität.

Nutzen Sie Ihre Kaffeepause, stellen Sie Fragen!
Tee, Kaffee und Gebäck sind frei verfügbar.

Alle Veranstaltungen finden statt im Stehkonvent des neuen Seminargebäudes, 14:00 Uhr s.t.. (Gebäude 106, siehe Lageplan)
 

> Alle Informationen und Material < 

.........................................................................................................................................................

SoulFood11-200px2Soul food Sommersemester 2011

Veranstaltungsreihe Soul Food
- Mittagskolloquium zum Thema Seelische Gesundheit

Psychische Störungen sind sehr häufig und haben Auswirkungen auf alle Lebensbereiche der Betroffenen und ihrer Angehörigen. Häufig herrscht aber Ratlosigkeit, oft auch deshalb, weil die auftretenden Probleme gar nicht als Anzeichen einer behandelbaren Störung erkannt werden. Mit unserer Veranstaltungsreihe, die im Sommersemester 2011 in die zweite Runde geht, wollen wir über verschiedene Störungsbilder informieren. Wie erkennt man, dass etwas nicht stimmt? Was kann man tun? An wen kann man sich wenden? Diese häufigen Fragen wollen wir in einer gemeinsamen Initiative des Kölner Vereins für seelische Gesundheit, des Früherkennungs- und Therapiezentrums für seelische Krisen (FETZ) der Uniklinik Köln und des Kölner Studentenwerks praxisnah und allgemeinverständlich beantworten. Eingeladen sind alle Studierenden und Mitarbeiter der Universität.

Nutzen Sie Ihre Kaffeepause, stellen Sie Fragen!

> Alle Informationen und Material < 


........................................................................................................................................................

SoulFood-200pxSoul food wintersemester 2010/2011

Veranstaltungsreihe Soul Food
- Mittagskolloquium zum Thema Seelische Gesundheit

Psychische Störungen sind sehr häufig und haben Auswirkungen auf alle Lebensbereiche der Betroffenen und ihrer Angehörigen. Häufig herrscht aber Ratlosigkeit, oft auch deshalb, weil die auftretenden Probleme gar nicht als Anzeichen einer behandelbaren Störung erkannt werden. Mit unserer im Wintersemester 2010/2011 erstmals stattfindenden Veranstaltungsreihe wollen wir über verschiedene Störungsbilder informieren. Wie erkennt man, dass etwas nicht stimmt? Was kann man tun? An wen kann man sich wenden? Diese häufigen Fragen wollen wir in einer gemeinsamen Initiative des Kölner Vereins für seelische Gesundheit, des Früherkennungs- und Therapiezentrums für seelische Krisen (FETZ) der Uniklinik Köln und des Studentenwerks der Universität zu Köln praxisnah und allgemeinverständlich beantworten. Eingeladen sind alle Studierenden und Mitarbeiter der Universität.

Nutzen Sie Ihre Kaffeepause, stellen Sie Fragen!

> Alle Informationen und Material <  .

.........................................................................................................................................................

Folge uns auf facebook

FETZ Früherkennungs- & Therapiezentrum für psychische Krisen
Uniklinik Köln (Gebäude 31, Erdgeschoss) | 50924 Köln (Lindenthal)
Telefon (0221) 478 - 4042 | Telefax (0221) 478 - 3739 |
E-Mail: beratung@fetz.org

Impressum